Hand - und Fussreflexzonenmassage

Fussreflexzonen Massage

Die Reflexzonenmassage ist eine ganzheitliche Therapie und bringt den Menschen in seiner Ganzheit von Körper - Geist - Seele wieder in die Balance.

Die Reflexzonen-Massage basiert auf auf dem Prinzip, dass es Bereiche oder Reflexpunkte  an Händen und Füssen gibt, die jedem Organ, jeder Drüse und Struktur des Körpers entsprechen.

Schon seit langem ist die Reflexzonentherapie in vielen Völkern bekannt und überliefert worden. Der Arzt Dr. William Fitzgerald stützte sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf diese Erfahrungen und gründete die Zonentherapie.

Jede Körperhälfte ist von Kopf bis zu den Füßen in fünf Längszonen unterteilt die Zonen führen vom Scheitel zur Sohle und vom Kopf zu den Fingerspitzen. Jeder Finger und jeder Zeh fällt in eine Zone. Alle Organe und Körperteile, die in derselben Zone liegen, reagieren aufeinander. 

 

Der Druck auf die Reflexpunkte stimuliert Nervenimpulse, die dann zu dem dazugehörigen Körperbereich wandern. Diese Impulse rufen eine umgehende Entspannungsreaktion hervor. Sobald die Muskeln sich entspannen, öffnen sich die Blutgefäße und steigern die Durchblutung (lokal und auch im entsprechenden Organ). Das erhöht wiederum die Menge an verfügbarem Sauerstoff und Nährstoffen, die in den Zellen dieses Körperbereichs ankommt. 

Die Reflexzonenmassage empfehle ich Ihnen für:

  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden (Verstopfung, Reizdarm)
  • Zyklus- oder andere hormonelle Störungen
  • Schnupfen, Sinusitiden, Halsentzündung
  • Lymphatische Belastung
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schlafstörungen, Unruhezustände
  • ganz allgemein zur Harmonisierung von Organen und Drüsen 

 

Die Behandlungsdauer beträgt normalerweise 60 Min. oder nach Absprache und Bedarf auch kürzer. 

 

Naturheilpraxis Nadja Läubli |Dipl. Naturheilpraktikerin TEN mit Zertifikat Oda AM

Florhofstrasse 2, 8820 Wädenswil |cosanapraxis@gmail.com - Tel.: 078 619 24 12